Saarland, das Social-Media-Musterland

veröffentlicht am 23. August 2011 von Martin

In der vergangenen Woche freute sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Frisch erholt zurück aus dem Urlaub in Südtirol, knackte sie als erste deutsche Politikern die magische 100.000-Fan Marke bei Facebook. Damit rangiert sie im globalen Pluragraph.de-Ranking aber nur auf Platz 6 aller bisher eingetragenen nicht-kommerziellen Organisationen und Personen.

Ganz vorne liegen zwei Bundesländer. Besser gesagt zwei Stadtstaaten: Die Hauptstadt Berlin und die Freie und Hansestadt Hamburg.

Ranking der Bundesländer

Dies ist nicht verwunderlich. Besitzen beide Städte bzw. Bundesländer zum einen eine hohe touristische Anziehungskraft und zum anderen werden die Web-Portale von privaten Gesellschaften betrieben, deren Ziel es ist, Geld mit den Profilen zu verdienen.

Die Webseiten berlin.de und hamburg.de, sowie die Facebook-Profile von Berlin und Hamburg werden als Public-Private-Partnership – also in Zusammenarbeit der Länder mit privaten Gesellschaftern – betrieben. In Berlin ist das Verlagshaus Neven DuMont über die BV Deutsche Zeitungsholding als Partner mit am Bord. In Hamburg sind u.a. die Axel-Springer AG mit 51%, die HSH Nordbank mit 16% und Hamburger Sparkasse mit 10.5% beteiligt.

Um so erstaunlicher sind aber Platz drei und vier im Bundesländer-Ranking. Die bevölkerungsärmsten Bundesländer Saarland und Bremen folgen auf den weiteren Positionen. Setzt man die Fans mit der Bevölkerungszahl Ins Verhältnis, ist im Saarland jeder 68. Bürger und in Bremen jeder 57. Bewohner Fan des Landes. Im Freistaat Bayern (Platz 11) ist nur ca. jeder 27.000 Bürger auch Fan des Bundeslandes. Damit hat das Saarland mehr Facebook-Fans als Bayern, Sachsen und NRW zusammen.

Wachstumsverlauf Saarland

Kurz noch der Überblick über die Nutzung der verschiedenen Social Media-Netzwerke durch die Bundesländern:

Facebook: 8 (von 16) Twitter: 12 (von 16) YouTube: 8 (von 16) Flickr: 1 (von 16)

Am schlechtesten sind bisher die Länder Niedersachsen und Baden-Württemberg aufgestellt, die bisher in keinem der sozialen Netzwerke aktiv sind. Das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen bewirbt die eigene Präsenz gerade auf Facebook und legt damit eine ordentliche Wachstumskurve hin.

Saarland

Saarland

Weitere Informationen finden Sie bei uns im Profil von Saarland oder direkt auf der Webseite www.saarland.de.